Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Rittertum (Haltung, Werte und Pflichten)
BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 20:58 
Offline
General
General
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2008
Beiträge: 886
Wohnort: Hohenwarthe
Ruhmespunkte: 0
Hier kann über Themen, welche das Rittertum in seiner geistlichen Ausbildung als Grundlage haben, diskutiert werden!

So würde mich schonmal interessieren, wie das Oberhaupt einers Ordens bestimmt wurde. Wurde es gewählt? Wurde der Titel vom Meister selbst weitervergeben? etc.?

gruß

_________________
Nicht Titel ehren Menschen, sondern Menschen verschaffen Titeln Ehre!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Rittertum (Haltung, Werte und Pflichten)
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2011, 14:21 
Offline
General
General
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2008
Beiträge: 886
Wohnort: Hohenwarthe
Ruhmespunkte: 0
Auch hier niemand der uns ein bischen an seinem Wissen teilhaben lassen will? :cry:


gruß

_________________
Nicht Titel ehren Menschen, sondern Menschen verschaffen Titeln Ehre!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Rittertum (Haltung, Werte und Pflichten)
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2011, 16:43 
Offline
Sergeant
Sergeant
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2010
Beiträge: 25
Das Problem ist ja, ob sich deine Frage auf geistliche Ritterorden oder weltliche Ritterorden bezieht. Zu letzteren kann ich nichts sagen.

Die Wahl des Großmeisters der Templer verlief jedoch so, dass der Marschall, sobald der Tod des alten Großmeisters bekannt wurde, alle Würdenträger des Ordens aus Orient und Okzident zusammenrief, dabei fanden jedoch nur Brüder Berücksichtigung die sich zu der Zeit im Orient aufhielten. Aus diesen Würdenträgern bestimmte der Marschall einen Großkomtur, der über die Kapitelversammlung wachte. Dieser Großkomtur bestimmte dann einen Wahlkomtur. Zusammen haben diese beiden Würdenträger dann zwei weitere Brüder in das "Wahlkomitee" berufen. Diese vier Brüder wählten dann zwei weitere Brüder und immer so weiter bis es insgesamt 12 Brüder waren. Diese 12 Wahlleute sollten sich aus acht Ritterbrüdern und vier dienenden Brüdern zusammensetzen. Von den 12 Brüdern wurde dann noch ein Kaplan gewählt, der bei dem Wahlvorgang für Ruhe und Frieden unter den Brüdern sorgen sollte. Diese 13 Brüder haben dann also den Großmeister gewählt und ihn vor dem Kapitel bekanntgegeben. Der Sinn hinter den Zahlen wird ja denke ich deutlich: 12 Apostel und der Kaplan als Stellvertreter Christi.

Vgl. Demurger, Alain, Die Templer. Aufstieg und Untergang 1120-1314, München 2005, S. 88


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Beiträge, insbesondere Bildmaterial aloria.de © 2008-2011 ALORIA
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group